28 August 2007

Und die Zeit steht still

Wenn ich mich umschaue sehe ich garnichts. Klar, habe ja auch jegliche Orientierung verloren. Sehr gut. Ich habe keine Ahnung welcher Wochentag ist und es kuemmert mich auch nicht im geringsten. Die Zeit hat jede Bedeutung verloren, ich schlafe jeden Tag mehr als ich in Frankfurt in 2 Tage schlafen wuerde, mache fast jeden Tag Sport, Esse zu regelmaessigen Zeiten und taeglich midestens einen Salat, sehr viel Gemuese und brutal viel Obst. Noch elf Tage habe ich und ich ueberlege jetzt schon alternativen um laenger zu bleiben... Aber irgendwann muss auch mal Schluss sein! Das entwickelt sich hier langsam zur Droge! Wenn es um ist habe ich 8 Wochen hinter mich gebracht. Schon irgendwie krass...

Aber klar freue ich mich auf viele Sachen in Deutschland. Aber leider ist da so vieles was nervt. Manchen auch bekannt als die bittere Realitaet. Naja, auch daran werde ich nicht scheitern, nur ist es mal wirklich schoen ohne Sorge um Geld und die eigene Gesundheit leben zu muessen...

Und wie immer zum Abschluss ein paar Eindruecke der Athmosphaere hier vor Ort...






1 Comments:

At 28 August, 2007 20:31, Blogger Pia said...

baaaahhh man ich will auch urlaub. du sau! dick riesen spaß da unten in italien und ma die besten grüße von vik und mir vom sofa in hamburg :))

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home