19 Februar 2008

Werbung und ihre Schmerzensgrenze

Okay, Werbung ist dumm. Das wissen wir alle. Heisst das aber zwangsläufig das es keine Schmerzensgrenze geben muss?!?!



Gehts noch? Ich bin einiges gewohnt, aber auch ich schreie laut wenn der Schmerz zu groß wird. Hat sich das eigentlich Irgendjemand angeschaut bevor es das erste Mal gesendet wurde?!?! Ich wüsste nicht wovon diese Werbung handeln könnte um noch in irgend einer Art und Weise Sinnvoll zu erscheinen aber Mobiltelefone scheinen mir weniger geeignet...

Aber es gibt Hoffnung:



Erwische mich jeden Tag dabei wie ich Ausschau nach dem Typen halte um ihn dann eine Runde lang zu unterstützen... ;-)

Stellt euch doch Mal vor alle Mensche würde mit dieser Einstellung durch die Welt rennen?! Ich glaube ich versuche Mal einen Probelauf an der Uni...

2 Comments:

At 20 Februar, 2008 07:08, Anonymous Die Gosch said...

Also ich muss dir da mal widersprechen. Ich steh mal richtig auf die beiden aus der Handywerbung. Ich hab keinen Fernseher, aber wenn ich mal vor einem sitze und der Clip kommt, freu ich mich jedes Mal über seine Oberarme oder über die Beine der Alten. Das Handy würde ich mir nicht kaufen. Hab ja eins. Is mir auch egal, wenn man damit aufschlitzen könnte. Ich finds super.

Und solltest du irgendwann mir morgens vor 9 in der FH begnen und sowas sagen wie "Hey genieß deinen Tag, die Sonne kommt raus!!" muss ich dich wohl leider schlagen. Aber ist nix persönlich gegen dich. Ist ein ganz natürlicher Reflex.

 
At 20 Februar, 2008 09:34, Blogger danyo said...

Komm, wir machen einen Deal: du bist meiner "Lasst die BILD nicht gewinnen"-Fraktion beigetreten, dafür schließe ich mich deiner Weltverbesserungs-Gruppe an ;)

Aber ich muss zugeben, dass mir der Song aus der Razr-Werbung ziemlich gut gefällt ^^

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home